Beratung und Buchung unter +49 228 9359 400 und +49 1575 836 1019   info@moonshinesailing.com

Good News on the COVID Front!

Good News on the COVID Front!

Published   05 Mai 2020
 
Nach sieben Wochen Stillstand kann auf Mallorca nun wieder gesegelt werden. Auch für die Vercharterung von Segelyachten gibt es zeitnah wieder grünes Licht!
Die spanische Regierung hat eine Exitstrategie in 4 Phasen vorgestellt, in der die Beschränkungen nach und nach aufgehoben werden sollen, bis die „Situation einer neuen Realität“ erreicht wird. Nach heutigem Stand soll dieser Prozess in Spanien etwa 8 Wochen dauern. Da die Balearischen Inseln von Corona weit weniger betroffen sind als das Festland, wird erwartet, dass Mallorca die Phasen auch schneller durchlaufen kann, als z.B. die Hauptstadt Madrid.
Segeln ist schon jetzt erlaubt, allerdings noch mit regionalen Einschränkungen. Hier ein Überblick:
Phase 0:
Aktuell befindet sich Spanien in der Vorbereitung des Exits, der „Phase 0“. Segeln ist ab sofort erlaubt, jedoch nur innerhalb der eigenen Kommune. Das Segelrevier ist ebenfalls noch kommunal begrenzt, aufgrund der großen flächenmäßigen Ausdehnung von Llucmajor reicht das aber schon für einen Kurztrip oder ein Manövertraining vor der Küste.
 
Phase 1:
Wenige kleine Inseln, darunter die Baleareninsel Formentera, sind schon einen Schritt weiter, in der sogenannten „Phase 1“. Mallorca wird ab dem 11.5. folgen. In dieser Phase dürfen auch Motorboote in See stechen und es sind kleine Crews erlaubt. Für IRIS Yachtcharter bedeutet dies, dass wieder an Segler aus den einzelnen Ortsteilen von Llucmajor verchartert werden kann.
 
Phase 2:
Ca. zwei Wochen später, also voraussichtlich ab dem 25.5. wird der Radius erheblich erweitert. Gesegelt werden darf jetzt in allen mallorquinischen Gewässern in einer Crewstärke bis zu 10 Personen. Ab dem 25.5. können somit alle auf Mallorca ansässigen Segelfreunde wieder bei IRIS Yachtcharter an Bord gehen und einen Törn rund um die Insel genießen. Die (Wahl-)Mallorquiner freuen sich bereits auf einsame Buchten und eine große Liegeplatzauswahl, die es sonst so nur im Winter gibt.
 
Phase 3:
Weitere zwei Wochen später, kann bereits wieder zwischen den Inseln gesegelt werden. Dem beliebten Inselhopping von Mallorca nach Ibiza, Formentera, Menorca und Cabrera steht nun nichts mehr im Wege.
 
Phase 4:
Phase 4 ist der „neue Normalzustand“ und wird voraussichtlich im Laufe des Juni erreicht werden. Es wird erwartet, dass dann auch wieder internationale Charterkunden auf die Insel kommen können.
 
Für uns als Vercharterer bedeutet diese Exitstrategie, dass wir unsere Charterbasis ab dem 11.5. wieder für Kunden öffnen - zunächst für lokale Segelfreunde und in Phase 4 dann auch wieder für unsere internationale Kundschaft.
 
Leider ist es noch schwierig, verbindliche Termine zu nennen. Deshalb veröffentlichen wir hier ab sofort fortlaufend alle relevanten Charterinfos.
 
Wir sind zuversichtlich, dass es auf Mallorca in diesem Jahr eine verkürzte,  aber besonders reizvolle Segelsaison abseits des sonst üblichen Massentourismus gibt. Don't miss it! Wir unterstützen Euch gern, damit Segelträume auch in diesem Sommer wahr werden.
 
Euer Team von IRIS Yachtcharter
 
 
 
Charter
Request
 
x