Beratung und Buchung unter +49 228 9359 400 und +49 1575 836 1019   info@moonshinesailing.com

Reisewarnung auf Mallorca

Reisewarnung auf Mallorca

Published   14 Aug 2020
Die aktuelle deutsche Reisewarnung für Mallorca wirft auch für Segelcrews viele Fragen auf. So paradox es klingt: Die Reisewarnung ist wie eine Münze mit zwei Gesichtern. Neben neuen Pflichten, wie dem Corona-Test bei Rückkehr nach Deutschland, sorgt sie auch dafür, dass weniger Pauschalreisende nach Mallorca kommen und Segler in der Nachsaison optimale Verhältnisse mit leeren Strände und Buchten vorfinden. Dennoch gibt es natürlich eine große Verunsicherung, welche „Spielregeln“ denn nun für deutsche Crews gelten.
 
Die beste Nachricht zuerst: Wie Jens Spahn selbst in den Tagesthemen am 16.8.2020 formuliert hat, bedeutet die ausgesprochene Reisewarnung für Mallorca kein Reiseverbot. Es wird nicht generell von Spanien Urlauben abgeraten, wenn die Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden. Gerade Segeln bleibt eine der schönsten und sichersten Urlaubsalternativen in diesem Sommer.
 
Kunden, die für September/Oktober gebucht haben, empfehlen wir, die Entwicklung der Lage abzuwarten, denn es besteht durchaus die Möglichkeit, dass die Reisewarnung bis dahin sogar wieder aufgehoben sein wird.
 
Die Reisewarnung bietet deutschen Touristen eine kostenlose Stornierungsmöglichkeit von Pauschalreisen. Diese gilt jedoch nicht für Segelyachtcharter. Daher bieten wir im Moment keine besonderen Corona-Stornobedingungen an. Es gelten vielmehr die im Yachtpool-„Charterfairtrag“ angegebenen Stornogebühren.  Sollte die Regierung der Balearen wider Erwarten jedoch einen Lockdown, oder ein Einreiseverbot für Touristen verhängen, werden wir die gebuchten Charter unserer Kunden selbstverständlich wie bereits im Frühjahr kostenlos umbuchen.
 
Einige Crews machen sich derzeit Sorgen über eine mögliche Quarantäne, falls das bei einer Reisewarnung obligatorische Testergebnis auf sich warten lässt. Das Warten auf ein Testergebnis und somit die vorsorglich Quarantäne lässt sich vermeiden, wenn man einen Test kurz vor der Rückreise macht. Dazu gibt es auf Mallorca verschiedene Arztzentren und Kliniken, die dies anbieten. Einen ersten Überblick bietet das deutschsprachigen Mallorcamagazin.
 
Wir selbst und der Club Nàutic Arenal, in dem ja unsere Charterbasis liegt, befolgen ein striktes Hygieneprotokoll, um das Risiko für alle Gäste und Mitarbeiter so gering wie möglich zu halten. Der Club Nàutic Arenal ist nicht mit den üblichen Charterbasen in Palma vergleichbar. Er bietet jede Menge Platz, der es wesentlich vereinfacht, die Abstandsregeln einzuhalten und es herrscht Maskenpflicht. Wir empfehlen unseren Kunden darüber hinaus, das Bordproviant online zu bestellen und sich an Bord liefern zu lassen, um auch hier Kontakte so weit wie möglich zu vermeiden.
 
Weitere Fragen beantworten wir Euch jederzeit gern.
 
Euer IRIS Yachtcharter Team
Charter
Request
 
x